Rezepte

rohe Cashews-Beeren Torte

20180305_130913_edited5

Heute gibt es mal wieder ein Tortenrezept. Da ich vor kurze Geburtstag hatte, habe ich diese rohe Cashews-Beeren Torte gezaubert. Die sieht nicht nur gut aus….die Torte ist auch super fruchtig, cremig und mega einfach in der Zubereitung.

Es gab mal wieder ein Anlass eine Torte zu machen – ich bin 29 Jahre alt geworden! Das wurde natürlich auch ein bisschen gefeiert. Und diese Torte hat sogar meine zwei-jährige Tochter gerne vernascht. Sie hat ja auch fleißig mitgeholfen!

20180304_115259_edited4

Denke nur daran das die Cashews am besten über Nacht eingeweicht werden müssen. Wenn das getan ist, kann eigentlich nichts schief gehen. Ich liebe es rohe Torten zu zaubern. Es ist wirklich mega einfach und so schnell zubereitet. Es sieht immer komplizierter aus, als es ist.

20180304_115233_edited1

Ein paar Tortenrezepte habe ich ja schon auf meinem Blog veröffentlicht. Schau Dir diesen Erdbeerkuchen  oder diese Schokoladentorte an.Vorbeischauen lohnt sich!

Übrigens wurde ich letzte Woche von der lieben Angelika von meine-zuckerfreiheit.blog interviewt. Wenn Dich das Thema „Zuckerfreiheit“ interessiert, schau doch bei ihr vorbei. Sie teilt viele Informationen, Erfahrungen und Rezepte zum Thema Zucker!

Jetzt aber zum Rezept.

20180304_115253_edited3

Rezept für eine Tortenform von 24 cm.

Zutaten:

 den Boden:

  • 200 Gramm Mandeln
  • 100 Gramm Haselnüsse
  • 200 Gramm Datteln
  • 3 EL Kakao

 für die Creme:

  • 400 Gramm Cashews
  • 150 Gramm Kokosöl
  • 120 Gramm Dattelmus
  • 150 Gramm Reismilch
  • 250 Gramm gefrorenen Früchtemix (rote und schwarze Johannisbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Kirschen)
  • eine Prise Salz
  • optional: gemahlene Vanille und 1/2 geriebene Zitronenschale

Außerdem: gepoppten Quinoa und Kokosflocken

Natürlich könnt ihr die Süße selbst nach eigenem Belieben variieren und eventuell weniger oder mehr Süße verwenden. Mein Früchtemix war mehr sauer, als süß, deswegen habe ich bisschen mehr gesüßt, als sonst. Einfach zwischendrin probieren und nachsüßen.

20180304_115247_edited2

 

Zubereitung:

  1.  Die Cashews über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Anschließend noch mal mit Wasser ausspülen.
  2. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Für den Boden alle Zutaten in einem Hochleistungsmixer zu einer Masse zerkleinern. Je länger, desto feiner wird die Konsistenz des Bodens. Den Teig in die runde Form geben und gleichmäßig festdrücken.
  3. Für die Creme: Kokosöl im warmen Wasserbad schmelzen lassen.
  4. Danach alle Zutaten zu einer feinen Creme verarbeiten und auf den Tortenboden gleichmäßig verteilen.
  5. Mit gepoppten Quinoa und Kokosflocken dekorieren
  6. Die Torte mindestens 5 Stunden in den Gefrierfach kühl stellen.

 

20180305_130939_edited6

 

Hast Du die Torte nachgemacht? Dann freue ich mich sehr, wenn Du mir davon erzählst oder ein Foto auf Instagram postest. Tagge mich am besten, dann kann ich dein Foto nicht übersehen.

Liebe Grüße

Tatjana

 

3 Kommentare zu „rohe Cashews-Beeren Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s